Cossor, 437T

Die “Radio-Olympia-Show” von 1938 in London war die letzte Radio- und Fernsehausstellung, die vor dem Krieg vollständig stattgefunden hat. Diese Show zeigte die zweite Generation von Fernsehempfängern britischer Hersteller, und das Ziel von ihnen war es, die Preise ihrer Fernseher so stark zu senken, dass die Käufer einen Anreiz hatten diese zu kaufen.


Der “Cossor 437T” ist das perfekte Beispiel für diese Zeit und stellt ein einfaches Fernsehmodell dar, das für Personen entwickelt wurde, die bereits ein zufriedenstellendes Radio hatten. Er kostete 45 Guineen (alte britische Währung) und umfasste 12 Monate Wartung.