RCA, Phantom Teleceiver

1939 | USA

Dieser Fernseher, der seltenste der Welt, begeisterte Millionen von Zuschauern. Durch die Verarbeitung des neu entwickelten Lucite (oder auch Plexiglas genannt), gelang es den Entwicklern den Besuchern das Innenleben der Fernseher zu zeigen. Damit wurde zweifelsfrei nachgewiesen, dass hinter der Technologie keine Magie oder Tricks steckten.


Um zu demonstrieren, dass es sich bei den Bildern auf den Bildschirmen um Liveaufnahmen handelte, wurden freiwillige Besucher nach draußen zu den NBC-Fernsehkameras begleitet und dazu ermutigt, den Leuten, die sich im Inneren des Gebäudes befanden, zuzuwinken. Die Teilnehmer erhielten eine Erinnerungskarte mit ihrem Namen, auf der stand: "Hiermit wird bestätigt, dass Sie auf der New York Worlds Fair 1939 im RCA Exhibit Building im Fernsehen übertragen wurden."

________________________________